Nain

Die pittoreske Stadt Nain liegt ca. 200 km östlich von Isfahan. Hier gibt es eine der ältesten Moscheen des Iran (10. Jahrhundert). Nain-Teppiche sind geschätzt und beliebt. Material und Ausführung sind erstklassig. Die Knüpfdichte beträgt häufig mehr als eine Million Knoten pro Quadratmeter. Das Material exklusiver Nain-Teppiche besteht meistens aus Wolle auf Kettenfäden aus Seide. Seide kann außerdem im Flor und als Schussfaden vorkommen. Üblich sind Muster mit einem Medaillon in der Mitte sowie mit Arabesken und Blumenmotiven. Es gibt auch Teppiche mit gleichen Mustern und Farben, jedoch von geringerer Qualität, die unter dem Namen Nain verkauft werden.

Technische Angaben
Flor: Wollgarn feiner Qualität bzw. Seide
Schuss: Baumwollgarn oder Seide
Kette: Baumwollgarn oder Seide
Knoten: asymmetrisch
Knüpfdichte: 160.000 - 1.000.000 Kn/qm

Zurück