Reparatur & Restauration

Ein hochwertiger Orientteppich begleitet Sie meist ein Leben lang. Dennoch können Schäden nicht immer vermieden werden. Treten sie auf, so sollten sie fachmännisch und sehr sorgfältig behoben werden, da sonst noch größerer Schaden verursacht werden kann.

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung sind wir prädestiniert dafür, Ihrem Teppich (egal welcher Art) seine ursprüngliche Schönheit zurückzugeben. Mannigfache Beschädigungen im Fransenbereich oder an den Seitenkanten, Löcher durch Feuchtigkeit oder auch Mottenfraß, abgetretene Stellen im Laufbereich oder auch wellenschlagende Verformungen werden wir mit handwerklichem Geschick durch unsere Fachleute und Spezialisten aus meinem Mutterland beheben.

Durch Einwirkung eines Staubsaugers (die übrigens eine immer größere Saugkraft haben), Abnutzung und Unachtsamkeit entstehen die häufigsten Beschädigungen. Diese sollten sobald als möglich behoben werden, da  ansonsten Schlimmeres im Fransenbereich zu befürchten ist.

Auch die Längskanten sind einer starken Beanspruchung ausgesetzt. Sollte die Kettelung sich ablösen oder aufrebbeln, ist es wichtig, frühzeitig fachmännischen Rat zu suchen. Eine Ausbreitung des Schadens würde den Reparaturaufwand erheblich steigern.

Entdeckte Löcher, entstanden durch z.B. Wasseraustritt aus Pflanzentöpfen, sollten unmittelbar nach der Feststellung repariert werden. Bei Verzögerung kann das umliegende Grundgewebe angegriffen werden und eine Instandsetzung verteuern.

Bei einer derartigen Reparatur ist darauf zu achten, dass unbedingt neue Klettfäden eingezogen werden. Sehr aufwändig gestaltete sich hier auch die Neuknüpfung mit Originalmaterialien. Der Charakter des Teppichs blieb somit erhalten.